Facebook Pixel

Die Fortbildung zum Medienfachwirt – Aufstieg voraus!

30. Mai 2018 | Ausbildung + Karriere

Und zack! Plötzlich sitze ich wieder wie schon zuletzt bei meinem Ausbilderschein in den Räumen der IHK Offenbach und schreibe meine Zwischenprüfung auf meinem Weg zum Medienfachwirt. Doch im Gegensatz zum Vorbereitungskurs für den Ausbilderschein ist dieser Kurs nochmal ein ganzes Stück umfangreicher.

Weiterbildung? Hier entlang!

Medienfachwirt – Wozu?

Die Aufstiegsfortbildung ist vor allem für Mediengestalter für Digital- und Printmedien sowie andere Personen aus der Medienbranche gedacht. Ziel der ganzen Fortbildung ist es, den Einstieg ins mittlere Management zu ermöglichen. Durch die Vermittlung von verschiedenen Kenntnissen, Fähigkeiten und Kompetenzen soll es möglich sein als Führungskraft in kleinen und mittleren Unternehmen zu arbeiten. Doch nicht nur die Führung von Mitarbeitern steht im Vordergrund. Auch die Vertiefung und Erweiterung von bereits vorhandenem Fachwissen ist ein sehr großes Thema in dieser Fortbildung.

Gemeinsam in der Gruppe lernt es sich gleich viel besser.

Mein Stundenplan

Durchgeführt wird der Unterricht von der DTP Akademie RheinMain in Offenbach. Seit Oktober 2017 drücke ich regelmäßig mit 12 weiteren Mediengestalterinnen und Mediengestaltern dort die Schulbank. Für uns alle war es eine große Umstellung von nun an für zwei Jahre jeden Donnerstag nach der Arbeit und jeden zweiten Samstag am Unterricht teilzunehmen. Doch das Gute dabei ist, dass man sich dort untereinander motiviert, sollte an dem einen oder anderen Tag die Motivation fehlen.

Die Fortbildung ist in zwei Teile, sogenannte Qualifikationen, aufgeteilt. Die grundlegenden Qualifikationen (Teil 1) setzen ihren Schwerpunkt auf Arbeitsrecht und Betriebswirtschaftslehre (BWL). Besonders bei der BWL kamen einige von uns (ich eingeschlossen) ins Schwitzen. Schließlich war dies eine komplett neue und gegensätzliche Welt zur kreativen Welt eines Mediengestalters.

Am Ende der grundlegenden Qualifikation steht, wie oben schon genannt, die Zwischenprüfung, die von der IHK durchgeführt wird. Hier wird in den insgesamt vier Fächern jeweils eine 90-minütige Prüfung abgelegt. Für uns alle ein aufregendes Ereignis, doch mit ausreichender Vorbereitung und ein bisschen „Toi Toi Toi“ von der DTP Akademie haben wir auch dieses Hindernis geschafft.

 

Die DTP-Akademie wünscht viel Erfolg bei den bevorstehenden Prüfungen.

Grundlegende Qualifikationen – Check!

Die Zwischenprüfung ist nun seit ca. 2 Wochen rum und wir Schüler konnten uns ein wenig von dem großen Lernmarathon und von der Prüfung erholen. Doch die Ruhe währte nicht lange. Seit einer Woche hat der Unterricht wieder begonnen und jetzt geht es mit der handlungsspezifischen Qualifikation (Teil 2) weiter. Was es hier zu lernen gibt und wie die Abschlussprüfung aussieht, verrate ich euch in meinem nächsten Beitrag.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletteranmeldung

Anmelden Abmelden

*Pflichtfelder



Alexander Martz

Hi, ich bin Alex. Seit meiner Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien hier bei Herth+Buss, die ich im Juni 2015 erfolgreich abgeschlossen habe, bin i ...

Die Fortbildung zum Medienfachwirt – Aufstieg voraus!

30. Mai 2018

Und zack! Plötzlich sitze ich wieder wie schon zuletzt bei meinem Ausbilderschein in den Räumen der IHK Offenbach und schreibe meine Zwischenprüfung auf meinem Weg zum Medienfachwirt. Doch im Gegensatz zum Vorbereitungskurs für den Ausbilderschein ist dieser Kurs nochmal ein ganzes Stück umfangreicher.

Weiterbildung? Hier entlang!

Medienfachwirt – Wozu?

Die Aufstiegsfortbildung ist vor allem für Mediengestalter für Digital- und Printmedien sowie andere Personen aus der Medienbranche gedacht. Ziel der ganzen Fortbildung ist es, den Einstieg ins mittlere Management zu ermöglichen. Durch die Vermittlung von verschiedenen Kenntnissen, Fähigkeiten und Kompetenzen soll es möglich sein als Führungskraft in kleinen und mittleren Unternehmen zu arbeiten. Doch nicht nur die Führung von Mitarbeitern steht im Vordergrund. Auch die Vertiefung und Erweiterung von bereits vorhandenem Fachwissen ist ein sehr großes Thema in dieser Fortbildung.

Gemeinsam in der Gruppe lernt es sich gleich viel besser.

Mein Stundenplan

Durchgeführt wird der Unterricht von der DTP Akademie RheinMain in Offenbach. Seit Oktober 2017 drücke ich regelmäßig mit 12 weiteren Mediengestalterinnen und Mediengestaltern dort die Schulbank. Für uns alle war es eine große Umstellung von nun an für zwei Jahre jeden Donnerstag nach der Arbeit und jeden zweiten Samstag am Unterricht teilzunehmen. Doch das Gute dabei ist, dass man sich dort untereinander motiviert, sollte an dem einen oder anderen Tag die Motivation fehlen.

Die Fortbildung ist in zwei Teile, sogenannte Qualifikationen, aufgeteilt. Die grundlegenden Qualifikationen (Teil 1) setzen ihren Schwerpunkt auf Arbeitsrecht und Betriebswirtschaftslehre (BWL). Besonders bei der BWL kamen einige von uns (ich eingeschlossen) ins Schwitzen. Schließlich war dies eine komplett neue und gegensätzliche Welt zur kreativen Welt eines Mediengestalters.

Am Ende der grundlegenden Qualifikation steht, wie oben schon genannt, die Zwischenprüfung, die von der IHK durchgeführt wird. Hier wird in den insgesamt vier Fächern jeweils eine 90-minütige Prüfung abgelegt. Für uns alle ein aufregendes Ereignis, doch mit ausreichender Vorbereitung und ein bisschen „Toi Toi Toi“ von der DTP Akademie haben wir auch dieses Hindernis geschafft.

 

Die DTP-Akademie wünscht viel Erfolg bei den bevorstehenden Prüfungen.

Grundlegende Qualifikationen – Check!

Die Zwischenprüfung ist nun seit ca. 2 Wochen rum und wir Schüler konnten uns ein wenig von dem großen Lernmarathon und von der Prüfung erholen. Doch die Ruhe währte nicht lange. Seit einer Woche hat der Unterricht wieder begonnen und jetzt geht es mit der handlungsspezifischen Qualifikation (Teil 2) weiter. Was es hier zu lernen gibt und wie die Abschlussprüfung aussieht, verrate ich euch in meinem nächsten Beitrag.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alexander Martz

Hi, ich bin Alex. Seit meiner Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien hier bei Herth+Buss, die ich im Juni 2015 erfolgreich abgeschlossen habe, bin i ...

Suche

Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Seiten
Beiträge
Projekte
Downloads
Veranstaltungsorte
Veranstaltungen

Newsletteranmeldung

Anmelden Abmelden

*Pflichtfelder