Facebook Pixel

5 Dinge ohne die ich nicht arbeiten kann – SelectH2

18. Sep 2019 | Services

Mittlerweile verfügen über 85 Prozent der in Deutschland zugelassenen PKWs eine Klimaanlage. Die Anzahl der Defekte steigt somit auch, worauf sich die Werkstätten einstellen müssen. Der herkömmliche und zeitintensive Vorgang, mit einem Kontrastmittel und dem UV-Licht die Leckage zu orten, ist deutlich aufwändiger und laut der EU-Klimaschutzverordnung 2008 sogar verboten. Da kommt unser SelectH2 ins Spiel. 

Mit der innovativen Technologie des SelectH2, konnte sich das Gerät auf dem Markt beweisen. Das Lecksuchgerät bietet den Werkstätten Vorteile in den Bereichen: Umwelt, Wirtschaft und Handhabung.

Vorteile

Beim Einsatz des SelectH2 wirdein bekanntes Problem, welches beim Einsatz von Kontrastmittel vorkommt, gelöst. Wird zu viel Kontrastmittel in den Kältemittelkreislauf eingefüllt, kann dies die Ventile der Klimaanlage selbst und sogar des Klimaservicegeräts verkleben. Durch den Einsatz des SelectH2 wird sowas verhindert.
Das altbewährte Sprichwort „Zeit ist Geld“ findet sich überall – so auch in unseren Werkstätten: Die sensible Kalibrierung des Lecksuchgeräts ermöglicht es z.B. defekte Wärmetauscher auch ohne den Ausbau des Armaturenbretts zu erkennen. Es reagiert ausschließlich auf Wasserstoff und schließt somit Fehldiagnosen durch Öl- und Benzindämpfe aus. Somit spart die Werkstatt wertvolle Zeit.

Den Kleinen oder den Großen?

SelectH2, Artikelnummer: 95980024
Im Vergleich zum Gerät mit der Artikelnummer 95980002, mit einem 300 mm langen Schwanenhals, verfügt das neue SelectH2 mit einem 500 mm langen Schwanenhals über die entsprechende Längenreserve bei schwer zugänglichem Bauraum. Manchmal muss mit dieser Reserve erst gar nicht die Verkleidung entfernt werden.

SelectH2, Artikelnummer: 95980025
Das zweite neue Lecksuchgerät verfügt ebenfalls über den 500 mm langen Schwanenhals, hat aber zusätzlich einen schmaleren/kompakteren Sensorkopf. Dieser ermöglicht einen Sucheinsatz an schwierigen, unübersichtlichen und engeren Räumen.

Beide Geräte verfügen über die bestens bewährte Funktionsweise der Lecksuche mit Formiergas und der damit verbundenen nachhaltigen und umweltschonenden Leckagefindung.

Im Folgenden findet ihr alle Varianten unseres SelectH2 im Überblick:

SelectH2 Varianten
SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas
SelectH2  
Anzeige mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige
Länge Schwanenhals 320 mm
Gehäusetyp Aluminiumgehäuse
Doppelsensorik GGS 1000 / GGS 6000
breitbandig
H2-selektiv
B x H x T 52 x 178 x 35 mm
mit akustischem Alarm
mit integrierter ­Arbeitsleuchte  
mit Ansaugpumpe
mit extra schmalem Sensorkopf  
automatische Nullpunkt­­kali­brierung bei Frischluft
selbsttätige Sensor­über­prüfung mit Fehler­erkennung
Netzteil
 
Ausgangsspannung
12 V
Steckerausführung
Rundstecker
Durchmesser
3,5 mm
Vergleichsübersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas
SelectH2  
Anzeige mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige
Länge Schwanenhals 500 mm
Gehäusetyp Aluminiumgehäuse
Doppelsensorik GGS 1000 / GGS 6000
breitbandig
H2-selektiv
B x H x T 52 x 178 x 35 mm
mit akustischem Alarm
mit integrierter ­Arbeitsleuchte  
mit Ansaugpumpe
mit extra schmalem Sensorkopf  
automatische Nullpunkt­­kali­brierung bei Frischluft
selbsttätige Sensor­über­prüfung mit Fehler­erkennung
Netzteil  
Ausgangsspannung 12 V
Steckerausführung Rundstecker
Durchmesser 3,5 mm
Vergleichsübersicht

 

 

 

 

 

 

SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas
SelectH2Slim  
Anzeige mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige
Länge Schwanenhals 500 mm
Gehäusetyp Aluminiumgehäuse
Doppelsensorik GGS 1000 / GGS 6000
breitbandig
H2-selektiv
B x H x T 52 x 178 x 28 mm
mit akustischem Alarm
mit integrierter ­Arbeitsleuchte  
mit Ansaugpumpe
mit extra schmalem Sensorkopf
automatische Nullpunkt­­kali­brierung bei Frischluft
selbsttätige Sensor­über­prüfung mit Fehler­erkennung
Netzteil  
Ausgangsspannung 12 V
Steckerausführung Rundstecker
Durchmesser 3,5 mm
Vergleichsübersicht

 

 

 

 

SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas
SelectH2mini  
Anzeige mit beleuchteter LCD-Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige
Länge Schwanenhals 320 mm
Gehäusetyp Kunststoffgehäuse
Doppelsensorik GGS 1000 / GGS 6000
breitbandig
H2-selektiv
B x H x T 44 x 175 x 36 mm
mit akustischem Alarm
mit integrierter ­Arbeitsleuchte
mit Ansaugpumpe  
mit extra schmalem Sensorkopf  
automatische Nullpunkt­­kali­brierung bei Frischluft
selbsttätige Sensor­über­prüfung mit Fehler­erkennung
Netzteil  
Ausgangsspannung 9 V
Steckerausführung Rundstecker
Durchmesser 2,5 mm
Vergleichsübersicht

 

 

 

 

 

Den Kleinen oder den Großen?

SelectH2, Artikelnummer: 95980024
Im Vergleich zum Gerät mit der Artikelnummer 95980002, mit einem 300 mm langen Schwanenhals, verfügt das neue SelectH2 mit einem 500 mm langen Schwanenhals über die entsprechende Längenreserve bei schwer zugänglichem Bauraum. Manchmal muss mit dieser Reserve erst gar nicht die Verkleidung entfernt werden.

SelectH2, Artikelnummer: 95980025
Das zweite neue Lecksuchgerät verfügt ebenfalls über den 500 mm langen Schwanenhals, hat aber zusätzlich einen schmaleren/kompakteren Sensorkopf. Dieser ermöglicht einen Sucheinsatz an schwierigen, unübersichtlichen und engeren Räumen.

Beide Geräte verfügen über die bestens bewährte Funktionsweise der Lecksuche mit Formiergas und der damit verbundenen nachhaltigen und umweltschonenden Leckagefindung.

Im Folgenden findet ihr alle Varianten unseres SelectH2 im Überblick:

SelectH2 Varianten
  SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas   SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas  SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas 
  SelectH2 SelectH2 SelectH2Slim SelectH2mini
Anzeige mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige     
mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige     
mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige
 mit beleuchteter LCD-Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige
Länge Schwanenhals 320 mm  500 mm   500 mm   320 mm 
Gehäusetyp Aluminiumgehäuse   Aluminiumgehäuse   Aluminiumgehäuse   Kunststoffgehäuse
Doppelsensorik GGS 1000 / GGS 6000
breitbandig
H2-selektiv 
breitbandig
H2-selektiv 
breitbandig
H2-selektiv 
breitbandig
H2-selektiv 
B x H x T 52 x 178 x 35 mm   52 x 178 x 35 mm   52 x 178 x 28 mm  44 x 175 x 36 mm
mit akustischem Alarm
mit integrierter ­Arbeitsleuchte      
mit Ansaugpumpe  ■  
mit extra schmalem Sensorkopf
     
automatische Nullpunkt­­kali­brierung bei Frischluft ■   ■
selbsttätige Sensor­über­prüfung mit Fehler­erkennung
 ■
  Netzteil
       
Ausgangsspannung 12 V
12 V   12 V  9 V
Steckerausführung Rundstecker Rundstecker  Rundstecker  Rundstecker 

Durchmesser

 

3,5 mm
3,5 mm  3,5 mm  2,5 mm 

Artikelnummer: 

95980002 95980024
95980025
95980019

Wie funktioniert das Ganze?

Die Funktionsweise des Lecksuchegerätes ist unter den mobilen Geräten in seiner Funktionsweise weltweit einzigartig sowie denkbar einfach und effizient. Es arbeitet mit Formiergas, welches zu 95 Prozent aus Stickstoff und zu 5 Prozent aus Wasserstoff besteht.
Wasserstoff bringt aufgrund seiner chemischen Eigenschaft einen weiteren Vorteil mit sich. Es kann selbst durch kleinste Haarrisse diffundierenund das Leck schnell und sicher erkennen. Mit herkömmlichen Geräten ist dies fast unmöglich.

Die evakuierte Klimaanlage wird mit 7-8 Bar Prüfgas gefüllt, sodass sich das nicht brennbare und gesundheitlich unbedenkliche Formiergas gleichmäßig im Kühlsystem der Klimaanlage verteilen kann. Das SelectH2 wird eingeschaltet und die Sensoren heizen sich auf. Sobald sie aufgeheizt sind (ca. 55 Sekunden) kann die Lecksuche beginnen.

Der Sensorkopf des SelectH2 muss nun mit gleichmäßiger Geschwindigkeit an den Schlauchverbindungen, Verschraubungen, Kondensator, Trockner und Dichtungen der Klimaanlage im Motorraum entlanggeführt werden. Im Falle einer undichten Stelle tritt dort der sehr flüchtige Wasserstoff aus. Den Erfolg, den das Lecksuchgerät zugesprochen bekommt, liegt an der Bestückung mit zwei Sensoren (einzigartige Doppelsensorik).

SelectH2 mini

Das SelectH2 mini arbeitet mit Diffusionstechnik und selektiert das austretende Gas bereits bei einer extrem geringen Konzentration, in diesem Fall bei einem millionsten Teil (ppm). Das garantiert eine hohe Trefferquote bereits bei Kleinstleckagen.
Leckagen zeigt das Lecksuchgerät durch einen akustischen Alarm an. Die Geschwindigkeit des intermittierenden Signaltons steigert sich bei zunehmender detektierter Konzentration. Die Sensorüberprüfung geschieht selbstständig, entsprechend automatisch erfolgt die Fehlererkennung. Nach erfolgter Lecksuche kann das Formiergas problemlos in die Luft abgelassen werden.

 

Ob das SelectH2 mit hochwertigem Aluminiumgehäuse und mit praktischer Ansaugpumpe oder das neue SelectH2 mini mit einem ergonomischen Gehäusedesign aus Kunststoff ohne Ansaugpumpe (funktioniert mit Diffusionstechnik), dafür aber mit integrierter Arbeitsleuchte – ein Produkt der SelectH2-Familie passt immer.

Reicht das SelectH2 nicht aus und ihr braucht noch mehr Infos für den perfekten Klimaservice? Dann schaut mal hier rein!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletteranmeldung

Anmelden Abmelden

*Pflichtfelder



Peter Thilthorpe

Hallo, mein Name ist Pete oder auch PT. Ich bin seit 2014 bei uns im Unternehmen. Zuerst war ich im Innendienst, in der Abteilung Research+Development, tätig. Nach knapp ...

5 Dinge ohne die ich nicht arbeiten kann – SelectH2

18. September 2019

Mittlerweile verfügen über 85 Prozent der in Deutschland zugelassenen PKWs eine Klimaanlage. Die Anzahl der Defekte steigt somit auch, worauf sich die Werkstätten einstellen müssen. Der herkömmliche und zeitintensive Vorgang, mit einem Kontrastmittel und dem UV-Licht die Leckage zu orten, ist deutlich aufwändiger und laut der EU-Klimaschutzverordnung 2008 sogar verboten. Da kommt unser SelectH2 ins Spiel. 

Mit der innovativen Technologie des SelectH2, konnte sich das Gerät auf dem Markt beweisen. Das Lecksuchgerät bietet den Werkstätten Vorteile in den Bereichen: Umwelt, Wirtschaft und Handhabung.

Vorteile

Beim Einsatz des SelectH2 wirdein bekanntes Problem, welches beim Einsatz von Kontrastmittel vorkommt, gelöst. Wird zu viel Kontrastmittel in den Kältemittelkreislauf eingefüllt, kann dies die Ventile der Klimaanlage selbst und sogar des Klimaservicegeräts verkleben. Durch den Einsatz des SelectH2 wird sowas verhindert.
Das altbewährte Sprichwort „Zeit ist Geld“ findet sich überall – so auch in unseren Werkstätten: Die sensible Kalibrierung des Lecksuchgeräts ermöglicht es z.B. defekte Wärmetauscher auch ohne den Ausbau des Armaturenbretts zu erkennen. Es reagiert ausschließlich auf Wasserstoff und schließt somit Fehldiagnosen durch Öl- und Benzindämpfe aus. Somit spart die Werkstatt wertvolle Zeit.

Den Kleinen oder den Großen?

SelectH2, Artikelnummer: 95980024
Im Vergleich zum Gerät mit der Artikelnummer 95980002, mit einem 300 mm langen Schwanenhals, verfügt das neue SelectH2 mit einem 500 mm langen Schwanenhals über die entsprechende Längenreserve bei schwer zugänglichem Bauraum. Manchmal muss mit dieser Reserve erst gar nicht die Verkleidung entfernt werden.

SelectH2, Artikelnummer: 95980025
Das zweite neue Lecksuchgerät verfügt ebenfalls über den 500 mm langen Schwanenhals, hat aber zusätzlich einen schmaleren/kompakteren Sensorkopf. Dieser ermöglicht einen Sucheinsatz an schwierigen, unübersichtlichen und engeren Räumen.

Beide Geräte verfügen über die bestens bewährte Funktionsweise der Lecksuche mit Formiergas und der damit verbundenen nachhaltigen und umweltschonenden Leckagefindung.

Im Folgenden findet ihr alle Varianten unseres SelectH2 im Überblick:

SelectH2 Varianten
SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas
SelectH2  
Anzeige mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige
Länge Schwanenhals 320 mm
Gehäusetyp Aluminiumgehäuse
Doppelsensorik GGS 1000 / GGS 6000
breitbandig
H2-selektiv
B x H x T 52 x 178 x 35 mm
mit akustischem Alarm
mit integrierter ­Arbeitsleuchte  
mit Ansaugpumpe
mit extra schmalem Sensorkopf  
automatische Nullpunkt­­kali­brierung bei Frischluft
selbsttätige Sensor­über­prüfung mit Fehler­erkennung
Netzteil
 
Ausgangsspannung
12 V
Steckerausführung
Rundstecker
Durchmesser
3,5 mm
Vergleichsübersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas
SelectH2  
Anzeige mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige
Länge Schwanenhals 500 mm
Gehäusetyp Aluminiumgehäuse
Doppelsensorik GGS 1000 / GGS 6000
breitbandig
H2-selektiv
B x H x T 52 x 178 x 35 mm
mit akustischem Alarm
mit integrierter ­Arbeitsleuchte  
mit Ansaugpumpe
mit extra schmalem Sensorkopf  
automatische Nullpunkt­­kali­brierung bei Frischluft
selbsttätige Sensor­über­prüfung mit Fehler­erkennung
Netzteil  
Ausgangsspannung 12 V
Steckerausführung Rundstecker
Durchmesser 3,5 mm
Vergleichsübersicht

 

 

 

 

 

 

SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas
SelectH2Slim  
Anzeige mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige
Länge Schwanenhals 500 mm
Gehäusetyp Aluminiumgehäuse
Doppelsensorik GGS 1000 / GGS 6000
breitbandig
H2-selektiv
B x H x T 52 x 178 x 28 mm
mit akustischem Alarm
mit integrierter ­Arbeitsleuchte  
mit Ansaugpumpe
mit extra schmalem Sensorkopf
automatische Nullpunkt­­kali­brierung bei Frischluft
selbsttätige Sensor­über­prüfung mit Fehler­erkennung
Netzteil  
Ausgangsspannung 12 V
Steckerausführung Rundstecker
Durchmesser 3,5 mm
Vergleichsübersicht

 

 

 

 

SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas
SelectH2mini  
Anzeige mit beleuchteter LCD-Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige
Länge Schwanenhals 320 mm
Gehäusetyp Kunststoffgehäuse
Doppelsensorik GGS 1000 / GGS 6000
breitbandig
H2-selektiv
B x H x T 44 x 175 x 36 mm
mit akustischem Alarm
mit integrierter ­Arbeitsleuchte
mit Ansaugpumpe  
mit extra schmalem Sensorkopf  
automatische Nullpunkt­­kali­brierung bei Frischluft
selbsttätige Sensor­über­prüfung mit Fehler­erkennung
Netzteil  
Ausgangsspannung 9 V
Steckerausführung Rundstecker
Durchmesser 2,5 mm
Vergleichsübersicht

 

 

 

 

 

Den Kleinen oder den Großen?

SelectH2, Artikelnummer: 95980024
Im Vergleich zum Gerät mit der Artikelnummer 95980002, mit einem 300 mm langen Schwanenhals, verfügt das neue SelectH2 mit einem 500 mm langen Schwanenhals über die entsprechende Längenreserve bei schwer zugänglichem Bauraum. Manchmal muss mit dieser Reserve erst gar nicht die Verkleidung entfernt werden.

SelectH2, Artikelnummer: 95980025
Das zweite neue Lecksuchgerät verfügt ebenfalls über den 500 mm langen Schwanenhals, hat aber zusätzlich einen schmaleren/kompakteren Sensorkopf. Dieser ermöglicht einen Sucheinsatz an schwierigen, unübersichtlichen und engeren Räumen.

Beide Geräte verfügen über die bestens bewährte Funktionsweise der Lecksuche mit Formiergas und der damit verbundenen nachhaltigen und umweltschonenden Leckagefindung.

Im Folgenden findet ihr alle Varianten unseres SelectH2 im Überblick:

SelectH2 Varianten
  SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas   SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas  SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas SelectH2, Lecksuche, Lecksuchegerät, Formiergas, undicht, dicht, gas 
  SelectH2 SelectH2 SelectH2Slim SelectH2mini
Anzeige mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige     
mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige     
mit beleuchteter LCD-­Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige,
mit LED-Anzeige
 mit beleuchteter LCD-Anzeige,
mit Batteriezustandsanzeige
Länge Schwanenhals 320 mm  500 mm   500 mm   320 mm 
Gehäusetyp Aluminiumgehäuse   Aluminiumgehäuse   Aluminiumgehäuse   Kunststoffgehäuse
Doppelsensorik GGS 1000 / GGS 6000
breitbandig
H2-selektiv 
breitbandig
H2-selektiv 
breitbandig
H2-selektiv 
breitbandig
H2-selektiv 
B x H x T 52 x 178 x 35 mm   52 x 178 x 35 mm   52 x 178 x 28 mm  44 x 175 x 36 mm
mit akustischem Alarm
mit integrierter ­Arbeitsleuchte      
mit Ansaugpumpe  ■  
mit extra schmalem Sensorkopf
     
automatische Nullpunkt­­kali­brierung bei Frischluft ■   ■
selbsttätige Sensor­über­prüfung mit Fehler­erkennung
 ■
  Netzteil
       
Ausgangsspannung 12 V
12 V   12 V  9 V
Steckerausführung Rundstecker Rundstecker  Rundstecker  Rundstecker 

Durchmesser

 

3,5 mm
3,5 mm  3,5 mm  2,5 mm 

Artikelnummer: 

95980002 95980024
95980025
95980019

Wie funktioniert das Ganze?

Die Funktionsweise des Lecksuchegerätes ist unter den mobilen Geräten in seiner Funktionsweise weltweit einzigartig sowie denkbar einfach und effizient. Es arbeitet mit Formiergas, welches zu 95 Prozent aus Stickstoff und zu 5 Prozent aus Wasserstoff besteht.
Wasserstoff bringt aufgrund seiner chemischen Eigenschaft einen weiteren Vorteil mit sich. Es kann selbst durch kleinste Haarrisse diffundierenund das Leck schnell und sicher erkennen. Mit herkömmlichen Geräten ist dies fast unmöglich.

Die evakuierte Klimaanlage wird mit 7-8 Bar Prüfgas gefüllt, sodass sich das nicht brennbare und gesundheitlich unbedenkliche Formiergas gleichmäßig im Kühlsystem der Klimaanlage verteilen kann. Das SelectH2 wird eingeschaltet und die Sensoren heizen sich auf. Sobald sie aufgeheizt sind (ca. 55 Sekunden) kann die Lecksuche beginnen.

Der Sensorkopf des SelectH2 muss nun mit gleichmäßiger Geschwindigkeit an den Schlauchverbindungen, Verschraubungen, Kondensator, Trockner und Dichtungen der Klimaanlage im Motorraum entlanggeführt werden. Im Falle einer undichten Stelle tritt dort der sehr flüchtige Wasserstoff aus. Den Erfolg, den das Lecksuchgerät zugesprochen bekommt, liegt an der Bestückung mit zwei Sensoren (einzigartige Doppelsensorik).

SelectH2 mini

Das SelectH2 mini arbeitet mit Diffusionstechnik und selektiert das austretende Gas bereits bei einer extrem geringen Konzentration, in diesem Fall bei einem millionsten Teil (ppm). Das garantiert eine hohe Trefferquote bereits bei Kleinstleckagen.
Leckagen zeigt das Lecksuchgerät durch einen akustischen Alarm an. Die Geschwindigkeit des intermittierenden Signaltons steigert sich bei zunehmender detektierter Konzentration. Die Sensorüberprüfung geschieht selbstständig, entsprechend automatisch erfolgt die Fehlererkennung. Nach erfolgter Lecksuche kann das Formiergas problemlos in die Luft abgelassen werden.

 

Ob das SelectH2 mit hochwertigem Aluminiumgehäuse und mit praktischer Ansaugpumpe oder das neue SelectH2 mini mit einem ergonomischen Gehäusedesign aus Kunststoff ohne Ansaugpumpe (funktioniert mit Diffusionstechnik), dafür aber mit integrierter Arbeitsleuchte – ein Produkt der SelectH2-Familie passt immer.

Reicht das SelectH2 nicht aus und ihr braucht noch mehr Infos für den perfekten Klimaservice? Dann schaut mal hier rein!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Peter Thilthorpe

Hallo, mein Name ist Pete oder auch PT. Ich bin seit 2014 bei uns im Unternehmen. Zuerst war ich im Innendienst, in der Abteilung Research+Development, tätig. Nach knapp ...

Suche

Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Seiten
Beiträge
Projekte
Downloads
Veranstaltungsorte
Veranstaltungen

Newsletteranmeldung

Anmelden Abmelden

*Pflichtfelder