Facebook Pixel

Das Herth+Buss Testcenter – klein aber fein!

22. Aug 2017 | Services

Hallo zusammen,
heute stelle ich euch unser innovatives Testcenter vor.
Direkt nebenunserem technischen Kundendienst ist unser kleines, aber recht gut ausgestattetes Testcenter. Als Teil des Reklamationsmanagements, wird das Testcenter von den zwei fachkompetenten Mitarbeitern Arthur Günther und Manfred Richter geführt. Arthur Günther ist zudem auch Mitglied des Tech-Teams. Als KFZ-Meister besitzt er beste Voraussetzungen für sämtliche Prüfungen im Falle einer Reklamation bzw. bei Neuaufnahmen und Qualitätsüberwachungen. Unterstützt wird er von Manfred Richter. Im Rahmen einer Reklamationsbearbeitung prüfen sie unter anderem mehrere Aggregate täglich. Je nach Beanstandung werden diese entweder auf Leistungsprüfständen geprüft oder in Einzelteile zerlegt und genauestens begutachtet. Somit lässt sich die Beanstandung genau nachvollziehen. Auch bei Beanstandungen an Artikeln , wie bspw. Kupplungssätzen, diversen Bremsteilen aber auch an Sensoren und Aktoren wie den RDKS-Sensoren, versuchen die Kollegen anhand der Schadensschilderung und mit Hilfe von diversen Mess- und Prüfmitteln, die Fälle zu rekonstruieren und Rückschlüsse zu ziehen.

Alles aus einer Hand…

Seit Mai 2013 ist das Testcenter mit einem speziellen Prüfstand für Aggregate ausgestattet. Mit diesem können wir die Anlasser auf „Herz und Nieren“ prüfen.Wir haben nun die Möglichkeit im Zuge der Gewährleistungsarbeit Diagramme und Prüfberichte für unsere Kunden zu erstellen. Somit können beide Parteien sicherer und vertrauensvoller zusammenarbeiten. Mit dieser Erweiterung fallen externe Prüfungen weg. Vor allem können wir mit diesem Service die Bearbeitung von Reklamationen im Gewährleistungsfall beschleunigen.

    Unser Qualitätsanspruch im Testcenter

    Um unseren hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, durchlaufen seit der Gründung des Testcenters im März 2011 nicht nur Aggregate eine Prüfung. Unsere zwei Kollegen Arthur Günther und Manfred Richter arbeiten auch sehr eng mit unserem Produktmanagement zusammen. Sämtliche Artikel auf Produktgruppenebene prüfen wir im Testcenter. Auch mögliche Neuaufnahmen lassen wir vorerst von unsere Kollegen prüfen. Dadurch konnte die Produktqualität innerhalb der Gruppen wesentlich verbessert werden. Die vielen Erkenntnisse geben uns die Möglichkeit, unseren Lieferanten Rückmeldungen zu geben. Diese können wiederum die Produkte überarbeiten und deren Qualität stets verbessern.

    Für uns ist das Testcenter definitiv und nachweißlich eine Bereicherung. Vor allem profitieren auch unsere Kunden von einer schnelleren Reklamationsabwicklung.

    Ciao und bis bald,
    Fabio Napolitano

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Newsletteranmeldung

    Anmelden Abmelden

    *Pflichtfelder



    Das Herth+Buss Testcenter – klein aber fein!

    22. August 2017 | Services

    Hallo zusammen,
    heute stelle ich euch unser innovatives Testcenter vor.
    Direkt nebenunserem technischen Kundendienst ist unser kleines, aber recht gut ausgestattetes Testcenter. Als Teil des Reklamationsmanagements, wird das Testcenter von den zwei fachkompetenten Mitarbeitern Arthur Günther und Manfred Richter geführt. Arthur Günther ist zudem auch Mitglied des Tech-Teams. Als KFZ-Meister besitzt er beste Voraussetzungen für sämtliche Prüfungen im Falle einer Reklamation bzw. bei Neuaufnahmen und Qualitätsüberwachungen. Unterstützt wird er von Manfred Richter. Im Rahmen einer Reklamationsbearbeitung prüfen sie unter anderem mehrere Aggregate täglich. Je nach Beanstandung werden diese entweder auf Leistungsprüfständen geprüft oder in Einzelteile zerlegt und genauestens begutachtet. Somit lässt sich die Beanstandung genau nachvollziehen. Auch bei Beanstandungen an Artikeln , wie bspw. Kupplungssätzen, diversen Bremsteilen aber auch an Sensoren und Aktoren wie den RDKS-Sensoren, versuchen die Kollegen anhand der Schadensschilderung und mit Hilfe von diversen Mess- und Prüfmitteln, die Fälle zu rekonstruieren und Rückschlüsse zu ziehen.

    Alles aus einer Hand…

    Seit Mai 2013 ist das Testcenter mit einem speziellen Prüfstand für Aggregate ausgestattet. Mit diesem können wir die Anlasser auf „Herz und Nieren“ prüfen.Wir haben nun die Möglichkeit im Zuge der Gewährleistungsarbeit Diagramme und Prüfberichte für unsere Kunden zu erstellen. Somit können beide Parteien sicherer und vertrauensvoller zusammenarbeiten. Mit dieser Erweiterung fallen externe Prüfungen weg. Vor allem können wir mit diesem Service die Bearbeitung von Reklamationen im Gewährleistungsfall beschleunigen.

      Unser Qualitätsanspruch im Testcenter

      Um unseren hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden, durchlaufen seit der Gründung des Testcenters im März 2011 nicht nur Aggregate eine Prüfung. Unsere zwei Kollegen Arthur Günther und Manfred Richter arbeiten auch sehr eng mit unserem Produktmanagement zusammen. Sämtliche Artikel auf Produktgruppenebene prüfen wir im Testcenter. Auch mögliche Neuaufnahmen lassen wir vorerst von unsere Kollegen prüfen. Dadurch konnte die Produktqualität innerhalb der Gruppen wesentlich verbessert werden. Die vielen Erkenntnisse geben uns die Möglichkeit, unseren Lieferanten Rückmeldungen zu geben. Diese können wiederum die Produkte überarbeiten und deren Qualität stets verbessern.

      Für uns ist das Testcenter definitiv und nachweißlich eine Bereicherung. Vor allem profitieren auch unsere Kunden von einer schnelleren Reklamationsabwicklung.

      Ciao und bis bald,
      Fabio Napolitano

      0 Kommentare

      Einen Kommentar abschicken

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Fabio Napolitano

      Hallo, mein Name ist Fabio und ich bin seit Oktober 2013 bei Herth+Buss beschäftigt. In meiner Tätigkeit im Vertrieb habe ich zahlreiche Aufgaben, wie z.B. Auftragsbear ...

      Newsletteranmeldung

      Anmelden Abmelden

      *Pflichtfelder