Facebook Pixel

Der perfekte Besuch im Autokino

5. September 2018 | Services

Was in den 30er Jahren in den USA seinen Anfang hatte, kam in den 50er Jahren erst so richtig ins Rollen. Die Rede ist natürlich von der Kult-Freizeitbeschäftigung schlechthin: das Autokino.

Damals noch bei den Eltern des prüden Amerikas verpönt, erfreuten sich die „Ozoner“ gerade bei den Jungen Leute und frisch Verliebten großer Beliebtheit. Man fuhr mit seiner Herzdame in die letzte Reihe – die so genannt „Love-Lane“ – und genoss die Zweisamkeit. Aber nicht nur bei jungen Leuten waren die Autokinos beliebt. Auch für Familien mit Kindern waren sie das Wochenausflugsziel Nummer 1.

Während ihrer Hochzeit in den 60er und 70er Jahren schwappte der Trend dann auch über den großen Teich und hielt Einzug in Europa. Das erste deutsche Autokino öffnete 1960 in Gravenbruch (in der Nähe von Frankfurt) seine Pforten – und es besteht bis heute.

Schon damals erfreuten sich zahlreiche Besucher am Autokino. 

Welchen Reiz der Besuch im Autokino hat, ist klar:
  • man ist ungestört
  • niemand versperrt einem die Sicht
  • kein streng riechender Sitznachbar
  • keine nervigen Zwischenfragen

Auch heute sind Autokinos noch längst kein alter Hut. In den Sommermonaten genießen immer noch viele Besucher ihren Filmabend im eigenen Auto. Sobald die Dämmerung einsetzt und die richtige FM Frequenz gefunden ist, kann es losgehen.

Dieses kleine Problem kann das Autokino zum Albtraum werden lassen

Wer kennt es nicht: das Radio läuft die ganze Zeit und zieht der Autobatterie permanent Energie. Für neue Fahrzeuge sicherlich kein Problem. Es soll jedoch auch Autos geben, die schon ein paar Jahre mehr auf dem Buckel haben oder schon etwas schwach auf der Brust sind, vor allem im Winter! Da kann es auch mal schnell vorkommen, dass die Batterie leidet und das Auto irgendwann nicht mehr anspringt. Damit der gemütliche Kinoabend nicht zum haarsträubenden Albtraum wird, haben wir die passende Lösung parat. Unser Starthilfegerät, der Reanimator Surge, verfügt über einen Kondensator als Energiespeicher. Dieser ermöglicht es, in kürzester Zeit vom Motor die nötige Energie aufzunehmen und diese wieder kraftvoll abzugeben. Das Gerät ist netzwerkunabhängig, lädt die Batterie blitzschnell auf und ist absolut wartungsfrei.

Also ein absolutes Muss für den pflichtbewussten Autokinobesucher. Hier geht’s zum Artikel im Online-Katalog.

Damit euer Abend perfekt wird

Alle Essentials für den Besuch im Autokino auf einen Blick:

  • Decke, Kissen
  • Snacks, Getränke
    (In den meisten Autokinos gibt es aber auch eine Snackbar)
  • Reanimator Surge, Starthilfegerät
  • Heizlüfter (für die kalten Monate)

Jetzt seid ihr für den nächsten Besuch im Autokino bestens vorbereitet und braucht keine Angst vor unerwünschten Startschwierigkeiten zu haben.

Wir wünschen euch viel Spaß!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletteranmeldung

Anmelden Abmelden

*Pflichtfelder



Der perfekte Besuch im Autokino

5. September 2018 | Services

Was in den 30er Jahren in den USA seinen Anfang hatte, kam in den 50er Jahren erst so richtig ins Rollen. Die Rede ist natürlich von der Kult-Freizeitbeschäftigung schlechthin: das Autokino.

Damals noch bei den Eltern des prüden Amerikas verpönt, erfreuten sich die „Ozoner“ gerade bei den Jungen Leute und frisch Verliebten großer Beliebtheit. Man fuhr mit seiner Herzdame in die letzte Reihe – die so genannt „Love-Lane“ – und genoss die Zweisamkeit. Aber nicht nur bei jungen Leuten waren die Autokinos beliebt. Auch für Familien mit Kindern waren sie das Wochenausflugsziel Nummer 1.

Während ihrer Hochzeit in den 60er und 70er Jahren schwappte der Trend dann auch über den großen Teich und hielt Einzug in Europa. Das erste deutsche Autokino öffnete 1960 in Gravenbruch (in der Nähe von Frankfurt) seine Pforten – und es besteht bis heute.

Schon damals erfreuten sich zahlreiche Besucher am Autokino. 

Welchen Reiz der Besuch im Autokino hat, ist klar:
  • man ist ungestört
  • niemand versperrt einem die Sicht
  • kein streng riechender Sitznachbar
  • keine nervigen Zwischenfragen

Auch heute sind Autokinos noch längst kein alter Hut. In den Sommermonaten genießen immer noch viele Besucher ihren Filmabend im eigenen Auto. Sobald die Dämmerung einsetzt und die richtige FM Frequenz gefunden ist, kann es losgehen.

Dieses kleine Problem kann das Autokino zum Albtraum werden lassen

Wer kennt es nicht: das Radio läuft die ganze Zeit und zieht der Autobatterie permanent Energie. Für neue Fahrzeuge sicherlich kein Problem. Es soll jedoch auch Autos geben, die schon ein paar Jahre mehr auf dem Buckel haben oder schon etwas schwach auf der Brust sind, vor allem im Winter! Da kann es auch mal schnell vorkommen, dass die Batterie leidet und das Auto irgendwann nicht mehr anspringt. Damit der gemütliche Kinoabend nicht zum haarsträubenden Albtraum wird, haben wir die passende Lösung parat. Unser Starthilfegerät, der Reanimator Surge, verfügt über einen Kondensator als Energiespeicher. Dieser ermöglicht es, in kürzester Zeit vom Motor die nötige Energie aufzunehmen und diese wieder kraftvoll abzugeben. Das Gerät ist netzwerkunabhängig, lädt die Batterie blitzschnell auf und ist absolut wartungsfrei.

Also ein absolutes Muss für den pflichtbewussten Autokinobesucher. Hier geht’s zum Artikel im Online-Katalog.

Damit euer Abend perfekt wird

Alle Essentials für den Besuch im Autokino auf einen Blick:

  • Decke, Kissen
  • Snacks, Getränke
    (In den meisten Autokinos gibt es aber auch eine Snackbar)
  • Reanimator Surge, Starthilfegerät
  • Heizlüfter (für die kalten Monate)

Jetzt seid ihr für den nächsten Besuch im Autokino bestens vorbereitet und braucht keine Angst vor unerwünschten Startschwierigkeiten zu haben.

Wir wünschen euch viel Spaß!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kersey Steffan

Hello, ich bin Kersey und ich bin seit Februar 2017 Teil des Marketing-Teams bei Herth+Buss. Nach me ...

Suche

Suche
Generischer Filter
Nur exakte Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche im Auszug
Suche in Kommentaren
Nach Beitragstyp filtern
Beiträge
Seiten
Projekte
Veranstaltungsorte
Veranstaltungen
Downloads

Newsletteranmeldung

Anmelden Abmelden

*Pflichtfelder