Facebook Pixel

What’s in my WAD-Bus

15. Feb 2018 | Services

Als Werkstatt-Buddy und Teil des vierköpfigen WAD-Teams bin ich in ganz Deutschland und halb Europa auf Achse. Auf meinen Reisen zeige ich unseren Kunden unser vielfältiges Produktprogramm. Unsere WAD-Busse sorgen überall für Gesprächsstoff und fallen nicht nur von Außen auf, sondern haben auch Innen so einiges zu bieten. Das Gesamtgewicht im beladenen Zustand von ca. drei Tonnen ist dabei selbsterklärend. Wir führen also täglich eine ganze Menge an Produkten mit uns herum. Warum? Weil wir mit unseren mobilen, kleinen „Messeständen“ die Möglichkeit haben, unseren Kunden die Produkte live zu präsentieren. Der Erfahrungsaustausch hilft uns ungemein bei der Weiterentwicklung unserer Produkte. Wir sind sozusagen das Bindeglied, dass den Großhandel mit den Werkstätten verbindet. 

Was verbirgt sich wirklich hinter den drei Tonnen des WAD?

Wer uns schon auf den Hausmessen besucht hat, weiß wahrscheinlich schon im Groben, was wir täglich mit uns spazieren fahren. Für alle anderen möchten wir mit diesem Beitrag Gewissheit schaffen. Grundsätzlich haben wir nur Elparts Produkte dabei, da diese den größten Erklärungsbedarf haben. Aber knapp 9.000 Spezialteile in einem VW T5 Bus zu präsentieren, gestaltet sich als schwierig. Aus diesem Grund haben wir von jeder Produktgruppe einen oder auch mehrere repräsentative Artikel dabei. Egal ob Crimpzangen, Schalter, Wechselrichter, Sortimentskästen oder Arbeitsscheinwerfer – in unseren WAD-Bussen hat jedes Teil seinen festen Platz. Das ermöglicht unter anderem eine extra von unserem Fahrzeugbauer entwickelte Innenausstattung.

Schön zu sehen ist, dass unseren Kunden immer wieder neue Produkte auffallen, die sie bis dahin noch nicht kannten, wie zum Beispiel unsere neuen Sicherungen Micro 2 und Micro 3 oder unser AirClean zur Klimadesinfektion. Auch interessant und sehr nachgefragt ist unser Rep-Programm, mit dem wir einige durchdachte und praktische Reparaturlösungen auf den Markt gebracht haben. Unsere RepCab’s dienen beispielsweise der Reparatur von schadhaften Kabeln im original Kabelsatz im Bereich von Türen, Heckklappen und Kofferraumdeckeln. Die Kabelreparatursätze sind vormontiert und sofort einbaufertig. Gerne weise ich unsere Kunden in diesem Zusammenhang auf unseren Online-Katalog hin. Hier kann mithilfe der Schlüsselnummer ganz einfach der passende fahrzeugspezifische Rep-Satz gefunden werden. Meistens entwickeln sich daraus viele Fragen und oftmals tolle Gespräche, die manchmal kein Ende finden – aber genau dafür sind wir da!

In unseren WAD-Bussen hat jedes Teil seinen festen Platz

Aus jeder Produktgruppe ist etwas dabei

Ein weiteres beliebtes Thema sind unsere Crimpzangen. Im ersten Schritt erkläre ich meistens die fachgerechte Verarbeitung von Kontakten und stelle unseren Kunden unser Installationsprogramm vor. Da ich auch viele Crimpzangen in meinem Bus dabei habe, können die Kunden auch gerne selbst unser Werkzeug in die Hand nehmen und sich beim Crimpen versuchen. Viele sind beeindruckt, wie problemlos sich die Crimpeinsätze der CrimPro 10 ohne zusätzliches Werkzeug wechseln lassen. Da unser Installationsprogramm weitaus mehr als Crimzangen und Kontakte zu bieten hat, gebe ich unseren Kunden meistens noch unseren aktuellen Installations-Katalog mit, der in diesem Bereich keine Fragen mehr offen lässt.

Ein Hingucker ist auch unser an den Hecktüren installiertes Beleuchtungsprogramm aus dem Sortiment Elparts. Die Leuchten können über einzelne Schalter angesteuert werden. Uns freut immer zu sehen, dass besonders Messebesucher zum Drücken der Schalter verleitet werden und einfach mal die Funktionen unserer Warnleuchten, Arbeitsscheinwerfer, Heckleuchten, Seitenmarkierungsleuchten oder Begrenzungsleuchten ausprobieren.

Hier kann man unsere Leuchten selbst ausprobieren!

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen näherbringen, welche Produkte wir in unserem mobilen „Werkzeugkoffer“ täglich mit uns führen. Anzutreffen sind wir hauptsächlich auf Kunden-Mitreisen, Hausmessen und Vorführungen in ganz Deutschland sowie im nahen Europa. Wenn ich euch neugierig gemacht habe oder falls ihr unseren WAD-Bus mal auf einer Messe seht, kommt einfach vorbei und schaut euch gerne mal live in unserem Bus um!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletteranmeldung

Anmelden Abmelden

*Pflichtfelder



Peter Thilthorpe

Hallo, mein Name ist Pete oder auch PT. Ich bin seit 2014 bei uns im Unternehmen. Zuerst war ich im Innendienst, in der Abteilung Research+Development, tätig. Nach knapp ...

What’s in my WAD-Bus

15. Februar 2018

Als Werkstatt-Buddy und Teil des vierköpfigen WAD-Teams bin ich in ganz Deutschland und halb Europa auf Achse. Auf meinen Reisen zeige ich unseren Kunden unser vielfältiges Produktprogramm. Unsere WAD-Busse sorgen überall für Gesprächsstoff und fallen nicht nur von Außen auf, sondern haben auch Innen so einiges zu bieten. Das Gesamtgewicht im beladenen Zustand von ca. drei Tonnen ist dabei selbsterklärend. Wir führen also täglich eine ganze Menge an Produkten mit uns herum. Warum? Weil wir mit unseren mobilen, kleinen „Messeständen“ die Möglichkeit haben, unseren Kunden die Produkte live zu präsentieren. Der Erfahrungsaustausch hilft uns ungemein bei der Weiterentwicklung unserer Produkte. Wir sind sozusagen das Bindeglied, dass den Großhandel mit den Werkstätten verbindet. 

Was verbirgt sich wirklich hinter den drei Tonnen des WAD?

Wer uns schon auf den Hausmessen besucht hat, weiß wahrscheinlich schon im Groben, was wir täglich mit uns spazieren fahren. Für alle anderen möchten wir mit diesem Beitrag Gewissheit schaffen. Grundsätzlich haben wir nur Elparts Produkte dabei, da diese den größten Erklärungsbedarf haben. Aber knapp 9.000 Spezialteile in einem VW T5 Bus zu präsentieren, gestaltet sich als schwierig. Aus diesem Grund haben wir von jeder Produktgruppe einen oder auch mehrere repräsentative Artikel dabei. Egal ob Crimpzangen, Schalter, Wechselrichter, Sortimentskästen oder Arbeitsscheinwerfer – in unseren WAD-Bussen hat jedes Teil seinen festen Platz. Das ermöglicht unter anderem eine extra von unserem Fahrzeugbauer entwickelte Innenausstattung.

Schön zu sehen ist, dass unseren Kunden immer wieder neue Produkte auffallen, die sie bis dahin noch nicht kannten, wie zum Beispiel unsere neuen Sicherungen Micro 2 und Micro 3 oder unser AirClean zur Klimadesinfektion. Auch interessant und sehr nachgefragt ist unser Rep-Programm, mit dem wir einige durchdachte und praktische Reparaturlösungen auf den Markt gebracht haben. Unsere RepCab’s dienen beispielsweise der Reparatur von schadhaften Kabeln im original Kabelsatz im Bereich von Türen, Heckklappen und Kofferraumdeckeln. Die Kabelreparatursätze sind vormontiert und sofort einbaufertig. Gerne weise ich unsere Kunden in diesem Zusammenhang auf unseren Online-Katalog hin. Hier kann mithilfe der Schlüsselnummer ganz einfach der passende fahrzeugspezifische Rep-Satz gefunden werden. Meistens entwickeln sich daraus viele Fragen und oftmals tolle Gespräche, die manchmal kein Ende finden – aber genau dafür sind wir da!

In unseren WAD-Bussen hat jedes Teil seinen festen Platz

Aus jeder Produktgruppe ist etwas dabei

Ein weiteres beliebtes Thema sind unsere Crimpzangen. Im ersten Schritt erkläre ich meistens die fachgerechte Verarbeitung von Kontakten und stelle unseren Kunden unser Installationsprogramm vor. Da ich auch viele Crimpzangen in meinem Bus dabei habe, können die Kunden auch gerne selbst unser Werkzeug in die Hand nehmen und sich beim Crimpen versuchen. Viele sind beeindruckt, wie problemlos sich die Crimpeinsätze der CrimPro 10 ohne zusätzliches Werkzeug wechseln lassen. Da unser Installationsprogramm weitaus mehr als Crimzangen und Kontakte zu bieten hat, gebe ich unseren Kunden meistens noch unseren aktuellen Installations-Katalog mit, der in diesem Bereich keine Fragen mehr offen lässt.

Ein Hingucker ist auch unser an den Hecktüren installiertes Beleuchtungsprogramm aus dem Sortiment Elparts. Die Leuchten können über einzelne Schalter angesteuert werden. Uns freut immer zu sehen, dass besonders Messebesucher zum Drücken der Schalter verleitet werden und einfach mal die Funktionen unserer Warnleuchten, Arbeitsscheinwerfer, Heckleuchten, Seitenmarkierungsleuchten oder Begrenzungsleuchten ausprobieren.

Hier kann man unsere Leuchten selbst ausprobieren!

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen näherbringen, welche Produkte wir in unserem mobilen „Werkzeugkoffer“ täglich mit uns führen. Anzutreffen sind wir hauptsächlich auf Kunden-Mitreisen, Hausmessen und Vorführungen in ganz Deutschland sowie im nahen Europa. Wenn ich euch neugierig gemacht habe oder falls ihr unseren WAD-Bus mal auf einer Messe seht, kommt einfach vorbei und schaut euch gerne mal live in unserem Bus um!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Peter Thilthorpe

Hallo, mein Name ist Pete oder auch PT. Ich bin seit 2014 bei uns im Unternehmen. Zuerst war ich im Innendienst, in der Abteilung Research+Development, tätig. Nach knapp ...

Suche

Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Seiten
Beiträge
Projekte
Downloads
Veranstaltungsorte
Veranstaltungen

Newsletteranmeldung

Anmelden Abmelden

*Pflichtfelder