AIRGUARD –
DAS GANZHEITLICHE GERÄT FÜR RDKS

Wir bieten rund um das Thema Reifendruckkontrollsystem (RDKS) ein vollständiges Programm an. AirGuard ermöglicht das Arbeiten direkt am Fahrzeug ohne Online-Anbindung.

Es wird eisig ❄️ –
aber nicht mit uns!

Unser Hauptscheinwerfer mit patentierter Schneeschmelz- und Vereisungsschutz-Technologie ist auf dem Markt einzigartig! Die erwärmte Linse verhindert Eis und Schnee auf dem Scheinwerfer.

ELPARTS –
VON KLEIN BIS GROSS, DAS VOLLE PROGRAMM!

Elektrik | Installation | Werkzeuge | Beleuchtung

JAKOPARTS – DAS STÄRKSTE FÜR ASIATEN!

Motor | Kraftübertragung | Bremse | Fahrgestell | Elektrik | Werkzeuge

Herth+Buss – Der Kfz-Teile Spezialist!

Die Pflicht ruft – unser RDKS-Retter AirGuard 4.0

Seit das Reifendruckkontrollsystem im November 2014 für alle Neuzulassungen verpflichtend eingeführt wurde, ist der Reifenwechsel in der Werkstatt zu einer zeitintensiven Aufgabe geworden. Bei jedem Aufziehen neuer Reifen müssen alle RDKS-Sensoren gewartet und neu...

mehr lesen

Europäischer Tag für Datenschutz

Für jedes Thema gibt es einen Tag im Kalender. Weltfrauentag, Tag des Bieres und sogar den europäischen Tag für Datenschutz. Datensicherheit spielt in unserem Haus aber nicht nur an einem Tag eine große Rolle, sondern ist für uns ganzjährig sehr wichtig. Am 25. Mai...

mehr lesen

Hochvolt-Qualifikation: So werden Kfz-Profis fit für die Elektromobilität

Das Thema Elektromobilität spaltet die Experten. Sind E-Autos wirklich die einzige Alternative, um CO2-neutral zu werden? Bei Betrachtung der kompletten Umweltbilanz – also inklusive der Herstellung von Batterien – dürfen Zweifel zumindest erlaubt sein. Dennoch: Seit einigen Jahren steigen die Zulassungszahlen von E-Autos und Hybrid-Fahrzeugen stark.

Mit 63.281 reinen Elektroautos und 239.250 Hybrid-Fahrzeugen wurden 2019 in Deutschland so viele Stromer wie noch nie neu zugelassen. Elektrisch angetriebene Autos kamen im letzten Jahr immerhin auf einen Anteil von 1,8 Prozent aller Neuzulassungen, Hybride auf 6,6 Prozent. Gleichzeitig wollen Unternehmen wie Volkswagen, Daimler oder Volvo die Entwicklung an der Verbrenner-Technologie stoppen oder haben das bereits getan. Ein Grund mehr für Werkstätten, das Thema Elektromobilität auf dem Zettel zu haben.

Zukunftsmusik Elektromobilität

Auch wenn es eine Wette auf die Zukunft ist: Freie Kfz-Werkstätten sollten sich damit befassen. Sei es um zusätzliche Umsätze zu generieren, möglicherweise wegbrechende Umsätze zu kompensieren oder um sich einfach als besonders leistungsfähige Betriebe zu profilieren. Vor allem im Bereich der Mitarbeiter-Qualifikation in Bezug auf Hochvolt-Systeme, müssen freie Werkstätten aktiv werden. 

Schließlich darf der klassische Kfz-Mechatroniker ohne eine spezielle Qualifikation nicht einmal einen Radwechsel an Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen vornehmen oder das Auto in die Werkstatt fahren.

Fortbildung für den Werkstattbeirat

Werkstatt-Mitarbeiter können sich im Rahmen spezieller Lehrgänge für das fachgerechte und sichere Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvolt-Systemen und deren Komponenten qualifizieren lassen. Gemeinsam mit dem Trainingszentrum Saar organisierten wir beispielsweise im Januar eine Hochvolt-Schulung für unseren Werkstattbeirat. Ihr habt noch nie von unserem Werkstattbeirat gehört? Dann schaut euch doch mal diesen Blogbeitrag an: https://herthundbuss.com/services/unser-werkstattbeirat/. Dank dieser Zusatzqualifikation können die Mitglieder des Werkstattbeirats nun allgemeine Arbeiten an Hybridfahrzeugen und anderen Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen (HV-Fahrzeugen) durchführen.

Außerdem dürfen die Teilnehmer ihr Wissen an die Kollegen in den Kfz-Werkstätten und Karosseriefachbetrieben unterweisen. Damit sind auch diese berechtigt, unterstützende Tätigkeiten an HV-Systemen unter Aufsicht durchzuführen. Eine Hochvolt-Schulung lohnt sich also immer!

 

„Der Hochvoltlehrgang war sehr gut. Durch das erworbene Wissen können wir nun beruhigt die Sache angehen. Wir hatten schon die ersten Fahrzeuge zum Umbau / Nachrüsten von elektrischen Anlagen am HV Fahrzeug. Und es geht auch schon munter weiter, die nächsten Anfragen für Aufbauten auf Hybrid- LKW sind die Tage eingetrudelt. Hätte nicht gedacht das wir im Fahrzeugbau so schnell mit dem Thema in Verbindung kommen. Mal sehen wann die ersten Nutzfahrzeuge zur Reparatur hier aufschlagen. Ist durch die organisierte Schulung von euch und dem Trainingszentrum Saar nun ja kein Problem mehr.”

Daniel Urban

Noch mehr Informationen rund um die Schulung, könnt ihr auf der Webseite des Trainingszentrums Saar finden.

Karriereleiter Hochvolt

In der DGUV Information 200-005 „Qualifizierung für Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung ist festgelegt, dass alle Mitarbeiter, die an Hochvoltfahrzeugen arbeiten, eine zusätzliche Qualifikation haben müssen. Unterschieden werden drei Stufen.

Erst nach der ersten Stufe dürfen Werkstatt-Mitarbeiter Arbeiten an Kraftfahrzeugen, die mit einem Hochvoltsystem ausgerüstet sind, durchführen – solange diese spannungsfrei geschaltet sind.
Wer Stufe zwei absolviert hat, darf bei Fahrzeugen mit Hochvoltsystem umfassendere Arbeiten vornehmen. Das heißt Elektro-PKW spannungsfrei schalten, entsprechende Fahrzeuge in Betrieb nehmen und auch Diagnose-Arbeiten durchführen.
Kfz-Profis mit Qualifikationsstufe drei, dürfen auch Arbeiten unter Spannung und Arbeiten in der Nähe berührbarer, unter Spannung stehender Teile in HV-Systemen durchführen.

Stufe 1

Nichtelektronische Arbeiten

  • Testfahrten
  • Karosseriearbeiten
  • Öl-, Radwechsel
Stufe 2

Spannungsfreiheit herstellen, Elektronische Arbeiten im spannungsfreien Zustand

  • Freischalten
  • Gegen Wiedereinschalten sichern
  • Spannungsfreiheit feststellen
  • Tausch von Hochvolt-Komponenten
  • Stecker ziehen + Komponententausch
    (z.B. DC/DC-Wandler, elektrische Klimaanlage)
Stufe 3

Arbeiten unter Spannung am HV-System und Abreiten in der Nähe berührbarer, unter Spannung stehender Teile

  • Fehlersuche
  • Bauteile unter Spannung wechseln

Stufe drei der Fortbildungspyramide richtet sich vor allem an Mitarbeiter von Werkstätten, die bereits über einen professionellen HV-Arbeitsplatz verfügen, für den ein höherer Invest nötig ist. Bei einem solchen werden schnell Investitionen im niedrigen fünfstelligen Bereich fällig. Laut dem „Schaufenster Elektromobilität“, einer Initiative der Bundesregierung, sind einmalige Investitionskosten von rund 10.000 Euro in der Basisvariante für die Durchführung von Wartungs- und Reparaturarbeiten an E-Fahrzeugen zu erwarten.

Die Pflicht ruft – unser RDKS-Retter AirGuard 4.0

Seit das Reifendruckkontrollsystem im November 2014 für alle Neuzulassungen verpflichtend eingeführt wurde, ist der Reifenwechsel in der Werkstatt zu einer zeitintensiven Aufgabe geworden. Bei jedem Aufziehen neuer Reifen müssen alle RDKS-Sensoren gewartet und neu angelernt werden. Nicht nur der Austausch der Reifendrucksensoren, sondern auch die Programmierung und Anlernprozedur am Fahrzeug begegnet der Werkstatt im Tagesgeschäft. Natürlich sind wir bereits seit vielen Jahren für die freien Werkstätten ein stetiger Wegbegleiter in Sachen RDKS. Ihr fragt euch jetzt, warum wir nochmal darüber berichten?
Dann passt mal auf, denn wir haben eine neue Generation unseres RDKS-Systems: unser AirGuard 4.0!

Gestartet haben wir im Jahr 2013, wie ihr ja bestimmt wisst, mit dem Reifendruckkontrollsystem AirGuard 3.0. Als Low-Cost-Variante haben wir uns sehr bewusst unter einigen bereits vorhandenen Geräten platziert – ohne Abstriche zu machen. Die günstige RDKS-Lösung für alle! Falls ihr unseren Blogbeitrag zum AirGuard 3.0 verpasst habt: AirGuard der „Luftwächter“ – Ein neuer Marvel Comic?

Der RDKS Markt hat sich weiterentwickelt, die Technik ist fortgeschritten. Doch wer, wenn nicht wir, kann auch hier mithalten?

Unser neues Reifendruckkontrollsystem AirGuard 4.0 hat zwar nichts mit Bruce Willis und dem legendären Actionfilm „Stirb langsam“ zu tun, aber ich bin nun mal ein großer Fan und so kamen mir direkt ein paar Parallelen in den Kopf. Wenn wir nun ein Drehbuch über unser RDKS schreiben würden, dann gäbe es natürlich, wie in jedem guten Film, einen Bösen, der die Herrschaft übernehmen will: das RDKS. Das Reifendruckkontrollsystem raubt jedem, der nicht vorbereitet ist, jede Menge Zeit. Die Helden in der Geschichte: die Werkstätten, die sich mit unserem AirGuard 4.0 ausstatten. Knallharte Mädels und Jungs mit Sachverstand und dem starken Willen, bestens auf das RDKS vorbereitet zu sein. Explosionen und Spezialeffekte hat unser AirGuard 4.0 (Art.-Nr.: 95990021) natürlich auch: neue, explosive und atemberaubende Funktionen, mit denen das RDKS-Problem lösbar wird.

Neues vom AirGuard

Die erste Neuheit unseres Reifendruckkontrollsystems AirGuard 4.0 ist, dass die OBD-II-Anlernfunktionen, die sonst nur über den zusätzlichen Adapter des AirGuard 3.0 zur Verfügung standen, bereits in dem Gerät integriert sind. Der AirGuard 4.0 kann demnach, ganz ohne zusätzliche Helfer, gegen das RDKS kämpfen. Ein weiteres Plus: Der AirGuard 4.0 ist mit einem integrierten Profiltiefenmesser und einer Kamera ausgestattet. Bei der Kamera könnt ihr natürlich selbst entscheiden, ob ihr ein Heldenfoto macht oder doch lieber das Kennzeichen oder beispielweise Schadensbilder des entsprechenden Fahrzeugs aufnehmen wollt. Des Weiteren ist auch eine VIN-Erkennung mit dem AirGuard 4.0 möglich. Außerdem ist das Display des AirGuard 4.0 ein Zoll größer als das des AirGuard 3.0 und kann nun auch Farbe! Ein weiterer Vorteil: Der Speicher ist zehnmal größer als der des AirGuard 3.0! Der AirGuard 4.0 kann auch über einen USB-Anschluss und somit auch über den Zigarettenanzünder im Fahrzeug, direkt geladen werden.

Und zuletzt ist unser AirGuard 4.0 WLAN- und Bluetooth®-fähig. Die Softwareaktualisierungen könnt ihr demnach über WiFi® oder Kabel problemlos herunterladen.

Das ist euch noch nicht genug?

Dann braucht ihr noch unser zusätzlich erhältliches OBD-II-Bluetooth-Modul (Art.-Nr.: 95990022). Mit diesem könnt ihr Fehlerspeicher auslesen und löschen (DTC).

Was wir beibehalten, sind die kostenlosen Updates. Diese könnt ihr hier herunterladen. Manchmal braucht die Welt einen auf den man sich verlassen kann. Genau wie Bruce Willis.

Lächelt, denn mit unserem AirGuard 4.0 meistert ihr jedes Problem!

Europäischer Tag für Datenschutz

Für jedes Thema gibt es einen Tag im Kalender. Weltfrauentag, Tag des Bieres und sogar den europäischen Tag für Datenschutz. Datensicherheit spielt in unserem Haus aber nicht nur an einem Tag eine große Rolle, sondern ist für uns ganzjährig sehr wichtig.

Am 25. Mai 2018 – sicher seid ihr nicht daran vorbeigekommen – ist die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft getreten. Das Thema Datenschutz ist natürlich nicht erst seit diesem Tag ein wichtiges Thema für uns. Dennoch kamen mit der DSGVO zahlreiche Veränderungen, die alle genau beachtet und anschließend in den Unternehmensalltag implementiert werden mussten. Im Folgenden werde ich euch einen kleinen Einblick gewähren, wie wir hier mit dem Thema Datenschutz umgehen und welche Prozesse es bei uns gibt.

Ein externer Datenschutzbeauftragter

Bereits vor der Einführung der DSGVO war es bei Herth+Buss so, dass wir einen externen Datenschutzbeauftragten hatten. Dieser ist von der Geschäftsleitung damit beauftragt, alle Themen, Anfragen und Probleme, die mit dem Themengebiet Datenschutz in Berührung kommen, zu bearbeiten und ein Datenschutzmanagementsystem aufzubauen. Der externe Datenschutzbeauftragte war entsprechend auch dafür verantwortlich, die Änderungen, die mit der DSGVO einhergingen, gemeinsam mit mir als Datenschutzkoordinator in unserem Unternehmen zu implementieren.

Was genau heißt das?

Das zeige ich euch am Beispiel des Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten:
Hierbei geht es darum, dass zunächst einmal sämtliche Prozesse in unserem Unternehmen identifiziert werden müssen, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Zu personenbezogenen Daten zählen unter anderem E-Mail-Adresse und ähnliches. Anschließend muss jeder identifizierte Prozess dahingehend analysiert werden, ob z.B. besondere Kategorien personenbezogener Daten betroffen sind und ob ein geeignetes Löschkonzept für die Daten inklusive Löschfrist vorhanden ist. Außerdem muss eine Risikoanalyse durchgeführt werden.

Im Allgemeinen wird in einer Risikoanalyse die Eintrittswahrscheinlichkeit verschiedenster Ernstfälle ermittelt. Ein solcher Fall könnte beispielsweise sein, dass wir Ziel eines Hackerangriffs werden. Wir bewerten die Schwere bzw. Auswirkungen eines Hackerangriffs. Ist das Ergebnis dieser Risikoanalyse, dass ein hohes Risiko besteht, muss anschließend noch eine Datenschutzfolgenabschätzung durchgeführt werden.

 

Alle erfassten Prozesse werden dokumentiert und im Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeit hinterlegt. Natürlich handelt es sich hierbei um einen laufenden Prozess. Das Verzeichnis wird bei Veränderungen der Prozesse oder der Einführung neuer Prozesse stetig aktualisiert.

Neben dem Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeit hat der Datenschutzbeauftragte natürlich noch weitere Aufgaben. Zahlreiche Anfragen, wie beispielsweise die Einführung einer neuen Anwendung im Unternehmen, werden vom Datenschutzbeauftragten dahingehend beurteilt, ob der Datenschutz unmittelbar betroffen ist bzw. wenn ja, ob die Anwendung alle notwendigen Voraussetzungen erfüllt, um Datenschutzansprüchen gerecht zu werden.

Für mehr Datenschutz

Wichtig ist hier natürlich die kontinuierliche Schulung unserer Mitarbeiter. So stellen wir sicher, dass diese immer auf dem neuesten Stand sind. Auch offene Fragen oder Probleme können so schnell gelöst werden.

Wenn Ihr mehr darüber wissen wollt, wie wir mit Informationssicherheit umgehen, schaut doch mal in unseren Beitrag dazu.

Elparts – Von Klein bis Groß, das volle Programm!

Elektrik | Installation | Werkzeuge | Beleuchtung
Sortimentsübersicht

Die Profi-Lösung für die Werkstatt von HERTH+BUSS!

Qualität, die elektrisiert. Im Sortiment Elparts finden Sie die hochwertigsten Teile für Pkw und Nkw. Was immer Sie brauchen, was immer Sie suchen: Wir sind Ihr zuverlässiger Partner für die Fahrzeugelektrik.
 Unser umfassendes Sortiment bietet Ihnen über 6.200 Universalteile und über 3.000 fahrzeugbezogene Ersatzteile. 666.000 Fahrzeugverknüpfungen ermöglichen eine passgenaue Teilezuordnung.

Unsere Leistungen für Sie:

  • über 6.200 Universalteile
  • über 3.000 fahrzeugbezogene Teile mit 666.000 Fahrzeugverknüpfungen
  • umfassendes Sortiment für alle Fahrzeugtypen
  • passgenaue Teilezuordnung
  • Profi- Lösungen von HERTH+BUSS

Jakoparts – Das Stärkste für Asiaten!

Motor | Kraftübertragung | Bremse | Fahrgestell | Elektrik | Werkzeuge
Sortimentsübersicht

Asiatische Verschleißteile vom Spezialisten HERTH+BUSS

Ein echtes Schwergewicht, wenn Sie einen Spezialisten für japanische und koreanische Fahrzeugmodelle suchen. Mit mehr als 18.500 Ersatzteilen im Sortiment Jakoparts erhalten Sie nicht nur modernste Teile, sondern profitieren auch von unserer langjährigen Erfahrung für asiatische Fahrzeuge. Dank unserer Expertise und der umfassenden Datenspeicherung profitieren Sie von passgenauer Teilezuordnung und schneller Verfügbarkeit selbst für neueste Modelle. Das ist Qualität von Deutschlands Nr. 1.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • über 18.500 fahrzeugbezogene Teile mit 260.000 Fahrzeugverknüpfungen
  • passgenaue Teilezuordnung
  • Qualität selbst für neueste Modelle
  • schnelle Verfügbarkeit von der Nr. 1
    in Deutschland
  • Asiatische Verschleißteile vom Spezialisten HERTH+BUSS

Online-Katalog

PKW | Transporter | NKW | Universalteile

Unseren Online-Katalog erweitern und verbessern wir ständig. Bei mehr als 27.700 Artikeln aus den Sortimenten Elparts und Jakoparts finden Sie mit Sicherheit das passende Herth+Buss Ersatzteil.

 

ArtikelsucheVideo

Das Diagnosegerät – Inspector!

In Sachen Schnelligkeit, Systemabdeckung
und Diagnosesicherheit ist der Inspector erstklassig.

SelectH2 – Lecksuche an Klima- und Kälteanlagen

Das SelectH2 ist mit zwei Gassensoren bestückt, die wie eine künstliche Nase arbeiten und nur auf Wasserstoff reagieren.

AirClean

Professionelle Klima-Desinfektion – Eine bisher einzigartige, für Mensch und Umwelt absolut unbedenkliche und dabei hochwirksame Alternative für die Fahrzeugdesinfektion.

AirGuard – Fit für RDKS!

Der AirGuard ist ein ganzheitliches Programmier-/Diagnosegerät für RDKS und ermöglicht das Arbeiten direkt am Fahrzeug ohne Online-Anbindung.

Mobilität ist die Basis unserer Gesellschaft. Mobilität bestimmt, wie wir leben und wirtschaften. Sie ist die Kraft, die uns voran treibt. Sie ist der Motor, der immer laufen muss. Darum kümmern wir uns. Wir sind Herth+Buss. Spezialisten für ausgewählte Fahrzeugersatzteile.

Nächste Messetermine

Feb 2020

14.03.2020 - 15.03.2020
Wittich Hausmesse
Fritz Wittich GmbH, Bielefeld,
Bielefeld, Deutschland

15.03.2020
TdoT Stahlgruber Würzburg
TdoT Stahlgruber Würzburg,
Würzburg, Deutschland

20.03.2020 - 22.03.2020
WM Berlin
Berlin Expocenter City,
Berlin, Deutschland

21.03.2020 - 22.03.2020
Stahlgruber Leistungsschau - München
Messegelände München-Riem – Halle C1,
München, Deutschland

Mrz 2020

04.04.2020 - 05.04.2020
Markmiller Hausmesse
Ernst Markmiller GmbH Partner der Profis, Deggendorf,
Deggendorf, Deutschland

04.04.2020 - 05.04.2020
Stahlgruber Leistungsschau - Chemnitz
Stahlgruber Leistungsschau, Chemnitz,
Chemnitz, Deutschland

24.04.2020 - 26.04.2020
WM Stuttgart
Landesmesse Stuttgart GmbH,
Stuttgart, Deutschland

25.04.2020
TdoT Profi-Parts
Profi-Parts, Luxembourg,
Luxembourg, Luxemburg

Herth+Buss auf Facebook

Herth+Buss
Herth+Buss
Herth+Buss3 days ago

❤️ Welcher Typ Valentinstag bist du? ❤️
Schmeiß unseren LOVE GENERATOR an, mach einen Screenshot und poste ihn in die Kommentare – welcher Typ Valentinstag bist du? 👇

1️⃣ Typ #Starthilfe: Du kannst auch romantisch, gib dir einen Ruck!...

Herth+Buss
Herth+Buss4 days ago

Aufgepasst! Qualität ist Mehrwert sucht den besten Werkstatt-Chef Deutschlands 🤙
Ihr gewinnt als Team und habt die Möglichkeit euch tolle Preise zu sichern! Ein Kart-Gutschein im Wert von 250€ oder ein Team-Event am Grill hört sich doch nicht schlecht an, oder?

...

Herth+Buss
Herth+Buss5 days ago

Wie ihr fit für die E-Mobilität werdet, lest ihr in unserem neuen Blogbeitrag! 🚗⚡
Und auch wenn die Elektromobilität weiter eine Wette auf die Zukunft bleibt: Kfz-Werkstätten tun gut daran, das Thema auf dem Schirm zu haben.

Herth+Buss
Herth+Buss
Herth+Buss7 days ago

HOW TO…?🔎✨
Mit unserem brandneuen Diagnosegerät für RDKS "AirGuard 4.0" spart ihr bei Reifen-Montagearbeiten knallhart Zeit ein!
Unser Werkstatt-Buddy Bruce, äh, Jens erklärt euch die wichtigsten Features!

Wie Jens überhaupt zu unserem persönlichen Bruce Willis wurde, könnt...

Herth+Buss
Herth+Buss1 week ago

Yippie-ya-yeah, Schweinebacke! 😎✨
Erfahrt in unserem aktuellen Blogbeitrag, warum ihr unbedingt die brandneue Generation unseres RDKS-Systems "Air Guard 4.0" braucht! 👇👇👇

Herth+Buss
Herth+Buss
Herth+Buss2 weeks ago

Es wird eisig 🥶 – aber nicht mit uns! 🔥☝️

Unser Hauptscheinwerfer mit patentierter Schneeschmelz- und Vereisungsschutz-Technologie ist auf dem Markt einzigartig!

Die erwärmte Linse verhindert Eis und Schnee auf dem Scheinwerfer und hat noch dazu eine hohe Vibrationsbeständigkeit...

Load More